Yachthafen St. Peter-Ording - Eiderstedt.net
Yachthafen St. Peter-Ording

Yachthafen St. Peter-Ording

Yachthafen St. Peter-Ording

Yachthafen St. Peter-Ording
Yachthafen St. Peter-Ording

Ein Yachthafen an der Nordseeküste, das ist doch nichts Besonderes, werdet ihr bestimmt denken. Doch dieser hier schon. Der Yachthafen des YCSPO (Yachtclub St. Peter-Ording) ist anders. Hier ist kein Wasser im Hafen und die Boote liegen nicht vertäut an den Stegen. Der Hafen für die ortstypischen Strandsegler ist eine einfache Wiese direkt an der Strandüberfahrt Kölfhamm. Wasser wäre für die Lagerung der dreirädrigen Landsegler auch etwas kontraproduktiv. Hier zählt nur die Nähe zur Strandauffahrt, denn auf der freien Fläche des Hitzsandes fühlen sich die Strandsegler am wohlsten.

Um einen Sturm besser überstehen zu können, werden die Strandsegler in diesem Yachthafen nicht  besonders gut festgezurrt, sondern einfach auf die Seite gekippt. Wer selbst einmal über den Ordinger Strand flitzen möchte, muss sich nur an einem der recht häufig stattfindenden Schnupperkurse anmelden. Adrenalinschub und Spaßgarantie sind bei den Kursen inbegriffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.