Wattwurm - Eiderstedt.net
verliebter Wattwurm

Wattwurm

 

verliebter Wattwurm
Er ist der Schwerstarbeiter im Wattenmeer. Der Wattwurm oder mit seinem kompletten lateinischen Namen Arenicola marina. Der Wattwurm gräbt jährlich ungefähr 25 kg Wattboden um. Alle Wattwürmer zusammen krempeln so jedes Jahr die oberen 20 cm des gesamten Wattenmeeres einmal komplett um.

Wattwürmer graben 25 – 40 cm tiefe u-förmige Röhren, fressen sich dabei durch den Sand, filtern die organischen Bestandteile heraus und scheiden ihn gereinigt als Wurmhaufen wieder aus. Diese Wurmhaufen sieht man sehr häufig an den Küsten des Wattenmeeres. Sie sind meistens auch das Einzige, was man von den Wattwürmern zu sehen bekommt.

Wer ganz viel Glück hat, trifft auf einen verliebten Wattwurm, der dies für alle sichtbar in den Sand „schreibt“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.