Urlaub in St. Peter-Ording trotz Corona - Eiderstedt.net
Urlaub Corona Modellregion Nordfriesland

Urlaub in St. Peter-Ording trotz Corona

In St. Peter-Ording geht es ab dem 1. Mai wieder los: Als Teil der „Modellregion Nordfriesland“ sind Urlaubsreisen wieder möglich.

Urlaub Corona Modellregion Nordfriesland

Vorsichtig wird Eiderstedt wieder für Toruisten geöffnet. Unterkünfte, Gastronomie und weitere Einrichtungen bereiten sich auf den Start als Modellregion vor. Der Kreis Nordfriesland wurde vom Land Schleswig-Holstein als Modellregion für ein Tourismus-Projekt ausgewählt. Damit sind vom 1. bis 31. Mai 2021 auch Urlaubsreisen nach St. Peter-Ording unter bestimmten Voraussetzungen wieder erlaubt.

Die Voraussetzungen sind:

  • Buchung der Unterkunft bei einem Modellpartner
  • Einverständniserklärung des Gastes an den Gastgeber zur Teilnahme am Modellprojekt Nordfriesland und zur Verarbeitung der Daten
  • Nutzung der Luca-App zur Nachverfolgung der Kontakte
  • Corona-Test vor Anreise (max. 48 Stunden alt)
  • Erneute regelmäßige Tests alle 48 Stunden vor Ort
  • Nutzung der teilnehmenden Gastronomiebetriebe mit tagesaktuellem Test
  • Abreise bei einem Inzidenzwert über 100 an drei aufeinanderfolgenden Tagen

Kinder unter 6 Jahren und vollständig geimpfte Personen sind von der Testpflicht ausgenommen. Außerdem gilt in vielen Bereichen die Verpflichtung eine Maske zu tragen.

Unterkünfte

Etliche Modellpartner bieten in St. Peter-Ording im Mai Übernachtungsmöglichkeiten an. Neben zahlreichen Ferienwohnungs- und Ferienhausanbietern beteiligen sich auch Hotels als Modellpartner.

Gastronomie

Gaststättenbesuche sind mit tagesaktuellem Test bei den beteiligten Modellpartnern im Außenbereich und auch in geschlossenen Räumen wieder erlaubt. Eine Übersicht über die teilnehmenden Restaurants findet ihr hier: Restaurants auf Eiderstedt, die am Modellprojekt teilnehmen.

Weiteren Einrichtungen

Einzelne Kultureinrichtungen haben in St. Peter-Ording ebenfalls wieder geöffnet: Museen, Archive und Bibliotheken, Aquarien, Tier- und Wildparks inklusive ihrer Innenbereiche. In St. Peter-Ording sind dies z. B. das Museum Landschaft Eiderstedt, das Nordsee-Bernsteinmuseum, das Nationalpark-Haus, Westküstenpark & Robbarium und das Kunsthaus St. Peter-Ording. Für alle Besuche in geschlossenen Räumen gelten die Abstandsregeln und Maskenpflicht. Mund und Nase müssen auch in Fußgängerzonen, auf der Seebrücke, in Haupteinkaufsbereichen, in Bussen, in Bahnen, in Läden, in Gaststätten und auf Wochenmärkten bedeckt werden. Die Maskenpflicht gilt darüber hinaus auch vor Läden (nicht nur darin) und auf dem dazugehörigen Parkplatz, in allen anderen Gebäuden, zu denen Besuchende und Kunden Zugang haben, in und vor Bahnhöfen, an Bus- und Bahnhaltestellen sowie in Arbeits- und Betriebsstätten.

Auch einzelne Freizeitangebote im Freien werden angeboten, darunter Wattwanderungen, Führungen und Sportangebote in Kleingruppen.

Testzentren vor Ort

Nach der Anreise mit negativem Corona-Test, der nicht älter als 48 Stunden ist, stehen den Gästen in den vier Ortsteilen St. Peter-Ording, – Bad. -Böhl und -Dorf insgesamt 12 Testzentren für die alle 48 Stunden obligatorischen Corona-Tests bereit. Auch in den größeren Orten auf Eiderstedt und in Friedrichstadt finden sich mehrere Testzentren. Die verpflichtenden regelmäßigen Tests sind dadurch während des Aufenthalts der Touristen unkompliziert möglich.

Alle Testzentren auf einen Blick findet ihr hier.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.