Strandräuber auf Eiderstedt
Strandräuber Eiderstedt

Strandräuber

Strandräuber Eiderstedt

Strandräuber hat man früher Personen genannt, die sich unberechtigt die Ladung gestrandeter Schiffe angeeignet haben. Das war bis vor gut 200 Jahren ein ernstzunehmender Nebenverdienst an den Küsten der Welt. Manchmal sollen die Küstenbewohner auch Feuer am Strand angezündet haben, um einen Leuchtturm vorzugaukeln und so die Schiffe bewußt zum Stranden zu bringen. Übrigens ist es heutzutage immer noch verboten die Ladung gestrandeter Schiffe mitzunehmen.

Böse Zungen behaupten, das die Strandgebühren eine Fortsetzung dieser jahrhundertalten Tradition sind.

Strandräuber Strandüberfahrt St Peter Ording

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.