Pazifische Felsenauster - Eiderstedt.net

Pazifische Felsenauster

Die Pazifische Felsenauster stammt ursprünglich aus Südostasien, in den 60er Jahren wurde sie in den Niederlanden ausgesetz und hat sich seitdem unaufhaltsam in Richtung Nordwesten ausgebreitet. Die Pazifische Felsenauster hat keine natürlichen Freßfeinde. Inzwischen besteht sogar die Befürchtung, dass sie sogar die heimischen Miesmuscheln verdrängen könnte. Die Pazifische Felsenauster kann bis zu 40 Zentimeter lang werden und ist mit über 90 % Marktanteil die kommerziell wichtigste Austernart. In Deutschland wird die Auster unter dem Namen Sylter Royal vermarktet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.