Fünf Fragen an Svenja Sassen - Eiderstedt.net
svenja sassen mode st peter

Fünf Fragen an Svenja Sassen

Nach mehreren Wochen Shutdown öffnen in St. Peter-Ording nach und nach die Läden. Im Mode- und Schuhe-Geschäft Sassen, Badallee 10, können die Kundinnen seit dem 20. April 2020 wieder einkaufen. Was gibt es Neues bei Inhaberin Svenja Sassen? Wir haben einfach mal nachgefragt.

 

Eiderstedt.net: Liebe Svenja, bist du schon wieder voll dabei?

Svenja Sassen: Ja, klar. Wir haben montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr geöffnet, und wenn die Bäderregelung wieder greift, dann auch sonntags von 11 bis 17 Uhr. Ansonsten bieten wir natürlich auch gern Einzeltermine nach Absprache an.

 

Wie hast du die freie Shutdown-Zeit genutzt?

In der Zwangspause konnte ich gut entschleunigen und mich meiner Familie widmen. Meine kleine Tochter hat das Fahrradfahren gelernt und mit den beiden größeren Jungs war Homeschooling angesagt. Ich hatte auch Zeit für Dinge, die lange liegen geblieben sind: einen Onlineshop einrichten, Instagram, Facebook … Auf meiner Webseite gibt es übrigens noch bis zum 31. Mai einen Gutschein, mit dem sich meine Kundinnen einen Rabatt von 10 % sichern können.

 

Was liegt jetzt frisch in deinen Regalen?

Die Sommerware von Windsor, Riani, Le Tricot, Van Laack, Gustav, 0039 Italy … Und schicke Schuhe von Candice Cooper, Thierry Rabotin und Accatino. Da meine Schwiegermutter mich bei der Order unterstützt, decken wir ein breites Feld ab von sportlich-leger bis edel-elegant.

 

Wenn die Touristen noch einige Zeit ausbleiben, welche Kunden auf Eiderstedt sprichst du an?

Stimmt, ohne den Tourismus ist das gerade eine relativ einsame Geschichte. Daher fiebern wir dem 4. Mai entgegen, da dürfen schon einmal die Zweitwohnungsbesitzer anreisen.
Unsere Kundin sucht das Besondere, sie legt Wert auf Qualität. Von uns bekommt sie eine individuelle persönliche Beratung und oft sind es nette, zwischenmenschliche Begegnungen, die entstehen und das ist mit das Schönste an meinem Job.

 

Auf welches Geschäft freust du dich, dass jetzt wieder aufmacht?

Ich freue mich auf leckeres Eis und Hafermilch-Cappuccino im Café Diem im Dorf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.