Vorland

Das Vorland oder besser das Deichvorland ist der Landstrich zwischen Deich und Nordsee. Früher wurden die Flächen häufig landwirtschaftlich genutzt und waren durch einen Sommerdeich gesichert. Heutzutage wird das Vorland "nur noch" als Auflauffläche für Sturmfluten und damit zum Schutz des Landes hinter dem Deich genutzt. Für die Natur ist das ungenutzte Vorland sehr wichtig, da es Lebensraum und Rückzugsgebiet vieler seltener Tier- und Pflanzenarten ist.

article thumbnailEnde Juni, nämlich am 22. und 23.6., findet wieder das alljährliche beliebte Rosen- und Schafwochenende im und rund um das Haus Peters in Tetenbüllstatt. Wie schon in den Vorjahren gibt es Wissenswertes, Schönes und Köstliches rund um Rosen und einen abwechslungsreichen und sehenswerten...