Bohrmuschel - Eiderstedt.net

Bohrmuschel

Die Schalen der Bohrmuschel (Petricolaria pholadiformis) findet man häufig an den Küsten Eiderstedts. Die Muschel aus der Familien der Venusmuscheln wird häufig auch Engelsflügel genannt, wer die beiden Gehäusehälften auseinanderklappt weiß sofort warum. Die Bohrmuschel stammt ursprünglich von der amerikanischen Ostküste und wurde mit Schiffen aus der Neuen Welt eingeschleppt. Die längliche Form stammt nicht von ungefähr, die Bohrmuschel bohrt sich damit gerne in den Untergrund. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.