Ausstellung Schafft Landschaft in der Kunsthalle Witzwort - Eiderstedt.net
Schafft Landschaft Achim Schmacks

Ausstellung Schafft Landschaft in der Kunsthalle Witzwort

Schafft Landschaft Achim Schmacks

“Schafft Landschaft“ ist der Titel zur aktuellen Ausstellung von Achim Schmacks in der Kunsthalle Witzwort. Im Beuys-Jahr 2021 interagiert der Künstler mit Landschaft und Landschaftsmalerei. Achim Schmacks arbeitet mit Landschaft, entnimmt Landschaft, um neue Landschaften zu schaffen.

Auch Beuys beschäftigte sich mit Landschaften, in einer Ausstellung im Jahr 1984 in der Stadtsparkasse Wuppertal präsentierte Joseph Beuys Landschaften. Schmacks nahm diese Präsentation zum Anlass und verbindet Sichtweisen und Ausdruck. Beuys zeichnete, Schmacks spachtelt, trägt Landschaft auf und verbindet Material mit Botschaft. Eine Gemeinsamkeit ist die Verbindung zur Natur, zur Landschaft, der Schutz der Landschaft und deren Wertschätzung, ein Thema, welches damals wie heute ein wichtiger Punkt der Gesellschaft ist.

“Die Natur und der Umgang mit der Natur hat die größte Bedeutung für mich“, so Achim Schmacks, und somit schuf der Künstler Bedeutungsdimensionen, Landschaftsstücke im Karton, Seife aus Landschaft oder auch Landkarten im Rahmen. Herzstück der Ausstellung ist die Installation “Wo gehörst du hin?“, eine Arbeit bestehend aus einem Baumstamm, der mit einer Kette an einem Danfort-Anker befestigt ist. Die Kunsthalle Witzwort zeigt in der Ausstellung neben Malerei, Installation und Objekten von Achim Schmacks, eine Auswahl aus dem Beuys Fundus, wie das signierte Ausstellungsplakat zur Ausstellung “Landschaften“, die Monographie Documente No.1 – Abendunterhaltung (1977), die erste und signierte Katalog-Ausgabe von “The secret block for a person in Ireland“ aus dem Museum of Modern Art in Oxford, den signierten Katalog “Multiplizierte Kunst“ 1965-1981, anlässlich der Ausstellung im Bonner Kunstmuseum 1977, den Katalog zur Ausstellung “Landschaften“ 1984 und viele weitere Ansichtsexemplare.

Wann: 1.6. – 31.8.2021, täglich 11 – 18 Uhr
Wo: Kunsthalle Witzwort, Reimersbude 12, 25889 Witzwort
Kosten: kostenlos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.