Katharinenheerd

Einigen Urlaubern wird der Ort wohl noch nach dem Urlaub in Erinnerung bleiben, im Katharinenheerd werden vom Straßenrand gerne Fotos von zu schnell vorbei fahrenden Auto geschossen. Im Sommer ist das Risiko geblitzt zu werden nicht ganz so groß, da direkt an der Hauptstraße Obst und Gemüse verkauft werden und aufgrund von einparkenden Autos der Verkehr regelmäßig still steht. Der Fremdenverkehr und die Landwirtschaft sind die wichtigsten Einnahmequellen für den Ort. Die Kirche von Katharinenheerd wurde 1113 erbaut und ist damit eine der ältesten auf Eiderstedt.

 

Ortsschild Katharinenheerd, Halbinsel Eiderstedt

Die heilige Katharina - Namenspatronin von Katharinenheerd

Ziegenhof

Auf dem Ziegenhof werden nicht nur Ziegen, sondern auch andere alte Nutztierrassen gehalten. 1999 haben Steffi Theile und Christine Koch den stillgelegten Hof direkt vor Katharinenheerd übernommen und zu neuem Leben erweckt. Neben den Ziegen werden hier Rotbunte Husumer Schweine, Kaninchen und verschiedene Geflügelarten gehalten. Der Ziegenhof ist Mitglied in der Gesellschaft zur Erhaltung alter und gefährdeter Haustierrassen e. V. Ein Grundsatz ist "Erhalten durch Verzehren", deswegen kann man von Ostern bis Oktober im Hofladen Produkte aus eigener Herstellung kaufen. Geöffnet ist täglich 14 bis 19 Uhr. Adresse: Martje-Flohrs-Str. 2, 
25836 Katharinenheerd (B 202 Richtung Tönning). 

Katharinenheerd – Daten und Fakten

Geographie und Verkehr

Der Bahnhof Katharinenheerd liegt an der Bahnstrecke Husum–Bad St. Peter-Ording. Katharinenheerd liegt etwa zehn Kilometer westlich von Tönning an der Bundesstraße 202. Die Nachbarstädte und -gemeinden sind Tetenbüll im Norden, Kotzenbüll und Tönning im Osten, Welt im Süden und Garding, Kirchspiel im Westen.

Geschichte

Die Kirche St. Katharina wurde 1113 erstmals erwähnt. 1612 wurde die Norderbootfahrt, ein Kanal zwischen Tönning und Tetenbüll über Katharinenheerd gebaut.

Wappen

In Gold die stehende, barfüßige, goldengekrönte heilige Katharina mit langem roten Gewand und zurückgeschlagenem grünen Mantel, in den seitlich erhobenen Armen rechts ein blaues Schwert, links ein rotes Rad tragend.

Basisdaten

Wappen:
Koordinaten: 54° 20′ N, 8° 50′ O
Bundesland: Schleswig-Holstein
Kreis Nordfriesland
Amt: Eiderstedt
Höhe: 0 m ü. NN
Fläche: 8,4 km²
Einwohner: 173 (31. Dez. 2008)
Bevölkerungsdichte: 71 Einwohner je km²
Postleitzahl 25836
Vorwahl: 04862
Adresse der Amtsverwaltung: Welter Str. 1, 25836 Garding

 

article thumbnail  Mutmachabend für Träumer - Lesung mit musikalischer Begleitung von Beatrice Reszat Wer die Möglichkeit hat, die Künstlerin live zu erleben, sollte das auf keinen Fall verpassen, denn die Lesung mit Musik, in der sie auch ihre eigenen Songs vorstellt, begeistert Publikum und Presse gleichermaßen....

Social

FacebookTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvine
Pin It

Typisch Eiderstedt

Queller

Der Queller ist die einzige Salzwiesenpflanze, die ohne Salzzufuhr nicht lebensfähig ist. Die Pflanze reichert Salz aus dem Boden an, um die osmotis

...

Essen + Trinken